Kategorie: Hochzeit

Es geht weiter mit den Give aways

Hallo Ihr Lieben,

ich starte heute in Runde 2 meiner Hochzeitsserie.

Für die Nachbarn, Bekannten und Verwandten, die nicht zu unserer Hochzeit eingeladen waren, uns aber trotzdem mit einem Geschenk eine Freude gemacht haben, haben wir kleine Give aways vorbereitet. Sie bestehen aus einer Verpackung für ein Tütchen Kekse und einem Fläschen mit selbstgemachtem Beerenlikör oder -sirup. Die Kekse hat meine Mutter selbst gebacken. Neben den Herzen habs noch Vanillekipferl, Florentiner, Nussstangen, etc.

Unsere-Hochzeit-Give-aways-02

Unsere-Hochzeit-Give-aways-03

Unsere-Hochzeit-Give-aways-04

Unsere-Hochzeit-Give-aways-05

Unsere-Hochzeit-Give-aways-06 Unsere-Hochzeit-Give-aways-07

Die Verpackungen für die Kekse habe ich mit der Big Shot ausgestanzt. Dafür habe ich die Bigz XL Geschenktüte verwendet, die leider nicht mehr erhältlich ist. Dekoriert sind die Tüten wieder mit geprägtem Vellum, einerweißen Banderole und einer Kordel, an dem ein kleiner Spruch hängt. Dieser stammt aus dem Set “Perfekte Pärchen” und wurde mit den Stanzen “Großes Oval” und “Wellenoval” ausgeschnitten. Die kleinen Herzchen auf dem Deckel der Flasche sind aus dem Gastgeberinnenset “Alles im Rahmen”. Der Text ist gedruckt.

Und hier seht Ihr nochmal die Masse unserer Einladungskarten auf einem Blick.

Unsere-Hochzeit-Einladung-07

Unsere-Hochzeit-Einladung-08

Unsere-Hochzeit-Einladung-06

Bis bald Eure Tanja

Start meiner Hochzeitsserie

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte es Euch ja schon angekündigt, dass ich Euch hier meine Hochzeitspapeterie zeigen möchte. Heute starte ich mit der Einladungskarte. Auf eine Save-the-Date-Karte haben wir bewusst verzichtet, da zwischen Heiratsantrag und Hochzeit nur 9 Monate lagen und es auch einige Zeit dauerte bis der endgültige Termin feststand.

Wie wollten unseren eigenen Hochzeitsstempel mit unseren Namen und dem Datum, der dann auch auf allen einzelnen Papeterieelementen wieder auftaucht. Bei Avie-Art haben wir schließlich das bekommen, was wir wollten.

Die Karte an sich sollte auch besonders sein. Wir entschieden uns für ein kleines Heft, dass mit einer Buchschraube zusammengehalten wird. Ein Register sortiert die verschiedenen Inhalte.

Unsere-Hochzeit-Einladung-01

Auf dem Titelblatt habe ich eine Banderole aus mit Punkten geprägtem Vellum (Prägefolder “Perfect Polka Dots”). Darüber liegt ein Streifen flüsterweißes Papier, um das eine Kordel in weiß/limone zur Schleife gebunden ist. Natürlich findet sich auch das Logo wieder – in weiß embosst.

Unsere-Hochzeit-Einladung-04

Die Einladung ließ sich wie ein Fächer öffnen.

Unsere-Hochzeit-Einladung-02

Auf der ersten Seite befindet sich ein auf Vellum gedruckter Spruch über einem Foto unserer Hände. Dieses Foto entstand bei einem Fotoshooting bei FotoAmbiente in Augsburg-Inningen, das wir auf der Hochzeitsmesse gewonnen haben.

Unsere-Hochzeit-Einladung-05

Auf dem Umschlag haben wir dann unser Logo – quasi als Absender – in silber embosst.

Unsere-Hochzeit-Einladung-03

Bis bald

Eure Tanja

Once in a lifetime…

Heute möchte ich Euch Glückwunschkarten für den schönsten Tag im Leben zeigen. Ich habe sie sehr schlicht gehalten und nur flüsterweiß mit gold bzw. silber kombiniert. So wirken sie sehr edel – wie ich finde. Bei solchen Karten geht mir immer das Herz auf, weil ja unser schönster Tag noch nicht so lange zurückliegt. Demnächst zeige ich Euch noch die Papeterie, die ich für unsere Hochzeit gebastelt habe.
Bei der ersten Karte habe ich das SAB-Stempelset “See ya later” in der englischen Version ausgewählt und mit dem goldenen Stempelkissen abgestempelt. Ich finde, dass die Sprüche dieses Sets in englisch einfach besser klingen. Ihr könnt das Stempelset noch bis morgen bestellen, denn dann ist die Sale-a-bration schon wieder vorbei. Das Prägefolder gibt es leider nicht mehr. Für die Deko habe ich mit den Embosslits “Schmetterlingsgarten” Schmetterlinge aus Vellum gestanzt und mit Halbperlen verziert. Mehr braucht es nicht.

Hochzeitskarte-01

Hochzeitskarte-02

Bei der zweiten Karte ist das Stempelset “Von heute an” zum Einsatz gekommen. Den Spruch habe ich in silber embosst. Für die Verzierung habe ich diesmal Straßsteine verwendet.

Hochzeitskarte-03

Hochzeitskarte-04

Bis bald Eure Tanja

Mein Beitrag zur Sale-a-bration Inspiration

Noch 3 Tage und dann geht die Sale-a-bration-Zeit los. Heute bin ich an der Reihe Euch eine Sale-a-bration Inspiration zu zeigen. Ich habe mich für eine Tischdekoratin entschieden. Sie besteht aus einem Windlicht, einem Gastgeschenk und einem Serviettenhalter mit Namensschild. Farblich habe ich mich für pistazie, flüsterweiß und rhabarberrot entschieden. Ich finde diese Farbkombi passt super zu einer Hochzeit, Kommunion/Konfirmation oder Taufe. Aus dem Sale-a-bration-Flyer habe ich folgende Produkte verwendet: Prägefolder Punktemeer, Stempelset Im Fähnchenfieber und Stanze Fähnchen

Hier seht Ihr erst mal alles zusammen wie es am gedeckten Tisch aussehen könnte.

SAB-Insp1

Das Gastgeschenk besteht aus einem Knallbonbon, den ich mit dem Envelope Punch Board gebastelt habe. Die Anleitung gibt es bei Omellie’s Designs. Ich habe eine Banderole aus einem Streifen flüsterweiß und einem geprägten Streifen Vellum gefertigt und dekoriert. Ein kleiner Tipp: Mit dem Farbkarton geht das Stanzen relativ schwer, da man eine doppelte Lage stanzen muss. Einfacher ist es mit Designerpapier. Gerade wenn man für eine Tischdeko mehrere Exemplare fertigen muss, sollte man lieber zu dem dünneren Designerpapier greifen.

SAB-Insp2

 

SAB-Insp3

Das Windlicht ist nach dem gleichen Prinzip gefertigt. Es ist eigentlich ein halber Knallbonbon. Die Grundlage hat die Größe 29,7 x 17 cm . Dann habe ich an der langen Seite bei 7 cm, 14 cm, 21 cm und 28 cm gefalzt. Mit dem Envelope Punch Board habe ich dann bei 5,5 gestanzt nach dem Prinzip wie beim Knallbonbon. Wegen der Sicherheit verwende ich nur LED-Teelichter.

SAB-Insp4

Den Serviettenhalter habe aus einem halben DIN A 4 Bogen erstellt (10,5 x 29,7 cm), in der Mitte gefaltet und mit einem Streifen flüsterweiß und geprägtem Vellum beklebt. Damit die Serviette nicht herausrutscht habe ich mit Hilfe von 2 Löchern eine Schleife angebracht. Für das Namenschild habe ich die Nettiketten verwendet und den Schriftzug “Nur für Dich” abgeklebt. Einfacher ist es den Stempel mit Markern einzufärben, aber ich hatte den passenden Marker leider nicht.

SAB-Insp6

SAB-Insp7

Ich hoffe, Euch hat meine Tischdeko gefallen. Über einen Kommentar würde ich mich freuen.

Morgen geht es dann bei der lieben Geli weiter. Hier könnt Ihr auch noch mal die Übersicht anschauen.

Bis bald Eure Tanja