Kategorie: Verpackung

Kleine, schnelle Goodies, die Freude machen…

Hallo Ihr Lieben,

oh je, in letzter Zeit war es hier ganz schön ruhig im Blog. Das heißt aber nicht, dass ich nicht gebastelt habe, sondern dass ich einfach viel um die Ohren hatte und nicht zum Bloggen gekommen bin. Heute zeige ich Euch eine ganz schnelle Verpackung. Sie ist super geeignet, wenn man in letzter Minute noch eine Kleinigkeit fertigen, um jemanden eine kleine Freude zu machen.

goodie_kunterbunt_2016_01

Ich habe das Papier “Kunterbunt” hergenommen. Das Papier ist im Block mit einer Größe von 15,2 x 15,2 cm. Die Länge habe ich so gelassen und in der Breite habe ich es auf 10 cm gekürzt. An der langen Seite wurde doppelseitiges Klebeband aufgebracht und dann ohne zu knicken zusammen geklebt. In die Verpackung passt perfekt ein Amicelli rein.

goodie_kunterbunt_2016_02

Ich habe aus dem Block die Farben pfirsich pur, zarte pflaume und kirschblüte verwendet. Das sieht so richtig schön nach Fruchteis aus – finde ich. Verziert habe ich die Verpackungen mit einem Wimpel in vanille mit einem Spruch aus dem Set “Remarkable You” und einer ausgestanzten Blüte mit Straßsteinchen. Darunter ist noch ein schmaler Streifen schwarzer Farbkarton, der am Ende zu einem Fähnchen geschnitten ist und ein Stückchen Rüschenband in der passenden Farbe.

goodie_kunterbunt_2016_03

So, das wars für heute. Der nächste Blogeintrag folgt demnächst. Die Pause wird nicht mehr so lange wie die letzte. Versprochen!!!

Bis bald Eure Tanja

Piratenkarte zum 4. Geburtstag

Hallo Ihr Lieben,

am Wochenende sind wir zum 4. Geburtstag meines Patenkindes eingeladen. Er steht total auf Capt’n Sharky und deshalb musste eine Piratenkarte her. Bei Heather hatte ich eine tolle Karte gesehen und die habe ich nachgebastelt.

Piratenkarte_Felix_2016_04

Ich habe dabei auf die alte Stanzform “Top Note” und Designerpapiere aus meinem Vorrat zurückgegriffen, die teilweise nicht mehr erhältlich sind. Die Grundkarte ist aus einem 12 x12″ Bogen in schwarz, der auf 30,5 x 15 cm gekürzt wurde.

Piratenkarte_Felix_2016_02

Piratenkarte_Felix_2016_01

Damit das Innenleben nicht so langweilig ist, habe ich noch ein Piratenschiff auf dem Meer eingefügt.

Piratenkarte_Felix_2016_03

Beim Schreiben der Karte habe ich dann festgestellt, dass eigentlich ein kleine Schatzkiste fehlt. Also habe ich eine Zierschachtel in schokobraun ausgestanzt und mit dem Hintergrundstempel “Hardwood” in espresso bestempelt. Aus Goldfolie habe ich schmale Streifen geschnitten, aufgeklebt und zum Schluss noch süße Pünktchen in schwarz aufgeklebt. Das sind die Beschläge der Schatzkiste. Zur Verzierung hängen ein paar Goldketten in Form von Pailletten aus der Kiste.

Piratenkarte_Felix_2016_05

Und drinnen befindet sich natürlich ein kleiner Schatz…

Piratenkarte_Felix_2016_06

So, nun hoffe ich, dass sich der kleine Pirat freut und wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Bis bald Eure Tanja

Be happy – Verpackung für süße Emoticons

Hallo Ihr Lieben,

beim Einkaufen sind mir die kleinen Schoko-Emoticons in den Einkaufswagen gehüpft und ich wollte sie nett verpacken.

Bei Sabine habe ich eine tolle Verpackung gesehen, die ich für die Emoticons passend machte.

Da die kleinen Emoticons knallegelb sind, habe ich mich für eine Verpackung in schwarz kombiniert mit weiß und osterglocke entschieden.

Verpackung-Emoticon_2016_01

Den Deckel ziert die Blüte, die mit den Thinlits “Grüße voller Sonnenschein” gestanzt ist. Das “Hallo” kommt aus dem passenden Stempelset. Was passt zu Blümchen? Klar, ein Bienchen. Dieses hier ist aus dem Stempelset “Für Himmelsstürmer”.

Verpackung-Emoticon_2016_03

Innen ist die Verpackung ganz schlicht schwarz gehalten, damit der Emoticon leuchten kann. Die kreisrunde Öffnung habe ich mit der 2″ Stanze ausgestanzt.

Verpackung-Emoticon_2016_04

Verschlossen wird die Verpackung mit kleinen Magneten, die ich versteckt aufgeklebt habe.

Verpackung-Emoticon_2016_06

Die Maße habe ich wie folgt angepasst:

Papier: 24,5 cm x 9,5 cm.

Falzen (anlegen an der langen Seite) bei 7,5 cm / 8,5 cm / 16 cm / 17 cm

Falzen (anlegen an der kurzen Seite) bei 1 cm / 8,5 cm

Also macht es wie der Schoko-Emoticon “be happy”.

Bis bald Eure Tanja

Merken

Merken

Merken

Blog-Hop zum neuen Katalog – mein Beitrag

Hallo Ihr Lieben,

die liebe Brigitte hat mich eingeladen am BlogHop zum neuen Jahreskatalog teilzunehmen.

BlogHop_Jahreskatalog 2016-2017_Stampin Up_1

Da musste ich natürlich nicht lange überlegen und war sofort dabei. Ich habe mich entschieden ein kleines Kartenset in den Farben kupfer, flüsterweiß und schiefergrau zu basteln.

Passend zu den Karten habe ich eine Box mit Deckel zur Aufbewahrung der Karten gebastelt. Dafür habe ich das Designerpapier im Bock “Ausgefuchst” und das Stempelset “Foxy Friends” verwendet.

Bloghop-Jahreskatalog_2016_03

Bloghop-Jahreskatalog_2016_01

Der kleine Fuchs und die Pilze sind in kupfer embosst. Der Metallic-Faden greift den Kupferton nochmal auf.

Bloghop-Jahreskatalog_2016_02

Die passende Karte ist auch mit dem Fuchsmotiv gestaltet. Ich finde die Füchse in kupfer embosst richtig edel.

Bloghop-Jahreskatalog_2016_10

Der Spruch ist aus dem Set “Grüße voller Sonnenschein”. Die Karte könnte man für einen Kindergeburtstag oder zur Geburt eines Babys verwenden.

Bloghop-Jahreskatalog_2016_08

Die zweite Karte ist eine Hochzeitskarte. Hier ist das komplette, gestanzte Herz kupferfarben embosst und mit dem Washitape aus dem Set “Muster für dich” kombiniert. Leider konnte ich diese Karte erst am Abend fotografieren. Deshalb ist der Kontrast nicht so gut.

Bloghop_Jahreskatalog_2016_13

Bloghop_Jahreskatalog_2016_12

Die dritte und letzte Karte im Set ist eine Glückwunschkarte zum runden Geburtstag.

Bloghop-Jahreskatalog_2016_15

Der Hintergrund ist geprägt und mit Straßsteinchen verziert. Bei einem runden Geburtstag darf es schon mal ein bißchen glitzern, oder? Die Zahlen und der Spruch ist aus dem Set “So viele Jahre”.

Bloghop-Jahreskatalog_2016_16

Ich hätte noch viel mehr Karten zu diesem Farbthema basteln können, aber leider war am Ende die Zeit recht knapp. Ihr dürft Euch in nächster Zeit also noch auf ein paar Werke in dieser Richtung freuen.

Hier nochmal alle 3 Karten zusammen:

Bloghop-Jahreskatalog_2016_14

Und weil es so schön war, habe ich noch eine Box gewerkelt. Diesmal kam das Set “Pop of Paradise” zum Einsatz. Die Blätter sind in schiefergrau gestempelt und in kupfer embosst.

Bloghop-Jahreskatalog_2016_07

Bloghop-Jahreskatalog_2016_05

Den Schriftzug habe ich mit den Thinlits “Grüße voller Sonnenschein” ausgestanzt.

Bloghop-Jahreskatalog_2016_06

So, das wars von mir. Ich wünsche Euch noch viel Spaß bei den Beiträgen der anderen Mädels.

Wenn du von Tanja kommst, dann geht es jetzt bei Alexandra weiter.

Brigitte Keiling:
http://stempelfantasie.bastelblogs.de
Isabell Nossal-Osawa:
http://stempeltoertchen.blogspot.de
Tanja Maisch:
https://liebes-papier.blogspot.de
Tanja Rohé (hier seid ihr gerade):
http://lieblingsstuecke.bastelblogs.de
Alexandra Pilzweger:
http://paper-and-more.blogspot.de
Renate Ecklmayr:
http://schnipseldesign.com

Und seid Ihr begeistert? Dann hinterlasst uns doch einen netten Kommentar. Wir freuen uns immer riesig über Eure Rückmeldungen.

Bis bald Eure Tanja

Merken

Kleine Goodies für Sammelbesteller

Hallo Ihr Lieben,

heute mich Euch eine kleine Verpackung zeigen, die meine Sammelbesteller in ihrer Tüte fanden.

Es ist ein halber Knallbonbon und er wird mit Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Eine goldene Kugel oder 2 Bonbons passen da super rein.

Goodie-halber-Knallbonbon_01

Gesehen habe ich die Verpackung bei Jana. Dort findet ihr auch eine Videoanleitung.

Goodie-halber-Knallbonbon_02

Das Streifenpapier ist aus dem Designerpapierset “Schulzeit”. Die Blüten habe ich mit den Framelits “Pflanzenpotpourri” in flüsterweiß und mandarinorange gestanzt.

Der kleine Spruch ist aus dem Set “Kein Geburtstag ohne Kuchen”.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Das Wetter lädt ja zum Basteln ein.

Bis bald Eure Tanja

Vorstellung meiner Workshopprojekte

Hallo Ihr Lieben,

ich habe Euch ja schon die kleinen Geschenke für die Workshopteilnehmer gezeigt und heute komme ich endlich dazu, Euch die Projekte vorzustellen, die wir gebastelt haben. Ich stecke gerade in den Vorbereitungen für die Konfirmation unseres Patenkindes. Ich hatte mir vorgenommen ein kleines Album zu basteln und habe etwas spät damit angefangen, aber es wird toll. Schade, dass ich es hergeben muss. Ich werde Euch die Tischdeko und das Album aber bestimmt demnächst mal zeigen. Aber nun zurück zum eigentlichen Thema – den Workshopprojekten.

Workshop_03_2016_01

Den Anfang machte eine Glückwunschkarte mit der Stempelblock-Technik für den Hintergrund und Luftballons als Motiv. Ich habe für die Karte die Pastellfarben minzmakrone, kirschblüte und safrangelb verwendet.

Workshop_03_2016_02

Für die Stempelblock-Technik haben wir den Acrylstempelblock in das Stempelkissen gedrückt und mit Hilfe des kleinen Sprühers kräftig mit Wasser besprüht. Der nasse Block wurde dann auf ein Stück Seidenglanzpapier gedrückt. Man kann durch Hin- und Herziehen des Blockes auf dem Papier noch ein bißchen spielen, bis man das gewünschte Ergebnis hat. Dann muss das Papier gut trocknen. Vor den Hintergrund wurden ein paar Wolken aus Vellum geklebt, die mit der Elementstanze Baum ausgestanzt wurden.Dann konnte jeder nach Belieben Luftballons aus dem Set Partyballons stempeln, stanzen und platzieren. Etwas knifflig war das Ankleben der Schnüre, da der Silberfaden sehr dünn ist. Aber es sieht einfach sehr fein aus mit der kleinen Schleife dran. Der Schriftzug ist auch aus dem Set Partyballons und ist in espresso gestempelt.

Das 2. Projekt ist eine Explosionsbox. Ich hab sie in etwas größerer Form bei Tina gesehen und fand die Idee, die Thinlits “Party in 3D” zu integrieren super.

Workshop_03_2016_06

Die Box ist aus Farbkarton in minzmakrone und auf dem Deckel findet sich das Ballonthema wieder, so dass Karte und Box auch zusammen verschenkt werden könnten. Der Spruch ist aus dem SAB-Set “Paarweise”. Die Wolken sind diesmal gestempelt – mit dem 2. Abdruck, damit es schön zart wirkt. Da ich gerne die Honigwaben-Bällchen verwenden wollte, habe ich den Ballon aus dem SAB-Set “So süß” gestempelt. Da passt das Bällchen perfekt drauf.

Workshop_03_2016_07

Im Inneren der Box ist das 3D “Hip, hip, hurra”. Das Designerpapier Geburtstagsstrauß passt sehr gut zu der Farbkombi. Die Sprüche sind aus den Sets “Partygrüße” und “Kein Geburtstag ohne Kuchen”. Für die Verzierung in flüsterweiß, kirschblüte und melonensorbet ist das Mini-Stanzenset “Party” zum Einsatz gekommen.

Workshop_03_2016_04

Die Taschen können genauso gut als Tasche für ein Geldgeschenk hergenommen werden.

Das 3. Projekt ist ein hübsche Idee für die Verpackung von Küsschen in safrangelb und farngrün. Es ist auch sehr gut geeignet als Gastgeschenk bei Geburtstags-, Kommunions- und Konfirmationsfeiern. Gesehen habe ich es das 1. Mal schon letztes Jahr bei Heike. Die Anleitung dazu findet Ihr bei Melanie. Das kleine “Für Dich” ist aus dem SAB-Set “Paarweise”.

Workshop_03_2016_05

Es war ein toller Workshop. Vielen Dank, Monika und Anja, dass Ihr mich eingeladen habt.

Bis bald Eure Tanja

 

Sandwichbox für meine Workshop-Teilnehmer

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche war ich Monika und Anja eingeladen, um einen Workshop abzuhalten. Die Gäste bekamen von mir diese Sandwichboxen. Die Anleitung habe ich bei Claudia Becht – Stempelherz gefunden.

Workshop_03_2016_Goodie_05

Die Grundbox ist aus flüsterweißem Farbkarton hergestellt. Die dreieckigen Flächen wurden mit dem Designerpapier im Block “Bunte Party” dekoriert und mit bermudablau, grasgrün, melonensorbet oder aquamarin unterlegt. Hier habe ich bei den Boxen ein bißchen variiert. Die Box besteht aus 3 Teilen die zusammengeklebt werden: die Grundform mit den 3-eckigen Seitenflächen, die Vorderseite mit dem Sichtfenster und der kleinen Klappe zum Öffnen und Befüllen der Box.

Workshop_03_2016_Goodie_01

Besonders gut gefällt mir an Claudias Box die Öffnung auf der Rückseite. So wie sie in ihrem Video erzählt, war wohl die ursprüngliche Version zum Aufreißen. Aber dafür finde ich sie viel zu schade. die kleine Klappe mit den gestanzten Enden ist eine viel praktischere und hübschere Lösung. Die Enden sind mit der Stanze Eleganter Anhänger und Gewellter Anhänger (davon habe ich leider kein Foto gemacht) gestanzt.

Workshop_03_2016_Goodie_03

Ich habe die Dekoration der Box bewusst schlicht gehalten. Auf der Vorderseite ist ein “Kleiner Gruss” aus dem Set “Paarweise” gestempelt,mit der Kreisstanze ausgestanzt und farbig unterlegt.

Workshop_03_2016_Goodie_04

In meinem nächsten Beitrag zeige ich Euch die Projekte, die wir gebastelt haben. Seid gespannt!

Ich wünsche Euch frohe Osterfeiertage!

Bis bald Eure Tanja

Frühlingshafte Zierschachtel

Hallo Ihr Lieben,

schon vor einiger Zeit habe ich diese kleinen Zierschachteln verschenkt. Weil ich mal keine Süßigkeiten verpacken wollte, habe ich an kleine Teelichter gedacht und diese hübschen Schmetterlinge bei Depot gefunden.

Zierschachtel-klar-Schmetterling_01

Die Zierschachteln habe ich aus Klarsichtfolie ausgestanzt, mit ein paar Federn und dem Schmetterlingsteelicht befüllt.

Zierschachtel-klar-Schmetterling_02

Als Deko dient ein Schmetterling in flüsterweiß und ein Kleinerer aus Vellum – ausgestanzt mit den Thinlits “Schmetterlinge”. Diese wurde jeweils halbiert und zu beiden Seiten des kleinen Griffs aufgeklebt.

Zierschachtel-klar-Schmetterling_03

Der Spruch in savanne ist aus dem Set “Party-Grüße”.

Zierschachtel-klar-Schmetterling_04

So dann hoffe ich mal, dass der Frühling nicht mehr so lange auf sich warten lässt.

Bis bald Eure Tanja

Machwasdraus im Februar 2016 – mein Beitrag

Hallo Ihr Lieben,

und schon ist der Februar um und mir ist mal wieder kurz vor knapp eingefallen, dass ich mein Februar-Materialpäckchen für Machwasdraus mit Heike und Anja noch verbasteln sollte.

Mach was Draus-001

Hier seht ihr nochmal das Grundmaterial, das für alle 3 Monate verwendet werden kann. Es besteht aus einem Mischstift, Dimensionals, einem Stück Glitzerpapier diamantgleißen, je einem Umschlag in vanille und flüsterweiß extrastark, je einem Bogen savanne, vanille, flüsterweiß extrastark und seidenglanz sowie ein kleines Erinner’ mich. Das hat schon mal nicht funktioniert bei mir. Ich sollte es also für den März auf jeden Fall benutzen…

MWD-Quartal-1-2016

Das Februar-Materialpaket war ganz schön schwierig für mich. Es war folgendes Material enthalten: ein Stück Goldfolie, ein Stück Saumband in wasabigrün, ein Schleifenklämmerchen und ein Kegel-Zellophantütchen mit Pünktchenmuster.

TanjaRohé_MWD_Feb_2016_01

Und das habe ich draus gemacht: Ein kleiner Frühlingsgruß

TanjaRohé_MWD_Feb_2016_02

Aus wasabigrünem Farbkarton habe ich ein kleines Körbchen geformt und die Seiten mit der Schere eingeschnitten, so dass es eine Grasoptik bekommt.

Das Zellophantütchen wurde umgedreht und so gefalzt und eingeschnitten, dass man einen Boden erhält.

TanjaRohé_MWD_Feb_2016_03

Dann muss man nur noch die Spitze oben abschneiden, in das Körbchen kleben und mit süßen Leckereien befüllen. Als Deko habe ich passend zur Blumenwiese eine Blüte mit den Stanzen “kleine Blüte” und der “Itty Bitty Blüte” gebastelt und einen kleinen gold embossten Gruß aus dem SAB-Set “Paarweise”

TanjaRohé_MWD_Feb_2016_05

Das kleine Klämmerchen ist doch wirklich süß, oder?

Schaut doch mal, was die anderen Teilnehmer gezaubert haben. Viel Spaß beim Durchklicken bei Heike und Anja.

Bis bald

Eure Tanja

Workshopprojekte in der Sale-a-bration-Zeit

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch die Projekte meines letzten Workshops zeigen. Ich habe mich dabei auf die SAB-Produkte beschränkt. Mit dem ersten Projekt nehme ich an der aktuellen In{k}spire_me Challenge #235 mit einem Valentine’s Special als Thema teil.

235_sp13

Bei Valentinstag denkt man natürlich als Ersten an Herzen, Rosen, Pink und Glitzer. Aber wenn wir ehrlich sind, sind das nicht unbedingt die Lieblingsfarben unserer Männer. Deshalb habe ich eine männliche Valentinsbox – eine sogenannte Popup-Giftcardholder-Box – mit den Workshopmädels gewerkelt.

Workshop_SAB_02-2016_10

Der Schlitz im Inneren ist dafür vorgesehen, eine Gutscheinkarte unterzubringen. Zusätzlich ist auch noch Platz für Süßigkeiten, z. B. Ferrero Küßchen oder ein andere Kleinigkeit.

Als Motiv habe ich das Set “Hoch hinaus” verwendet, das uns leider schon bald verlassen wird. Für den Spruch “Für dich” wurde der untere Teil des Stempels mit Tesa abgeklebt, ins Stempelkissen gedrückt und vor dem Stempeln das Tesa wieder abgezogen. Der Spruch im Inneren der Box ist aus dem Set “Blumen für Dich” und für den Valentinstag super geeignet.

Der Hintergrund auf dem Deckel wurde mit dem Wassertankpinsel und etwas Tinte in himmelblau erstellt, bevor die Wolken gestempelt worden sind.

Workshop_SAB_02-2016_08

Das 2. Workshopprojekt ist eine Karte, die man zum Geburtstag oder Muttertag verschenken kann. Die Rosenblüte ist einfach traumhaft schön, oder?

Workshop_SAB_02-2016_02

Eingefärbt wurde die Blüte mit dem Wassertankpinsel und Tinte in farngrün und rosenrot. Damit erhält man einen schönen Farbverlauf. Nach dem Trocknen habe ich die Blüte noch mit dem Wink of Stella Glitzerpinsel bearbeitet.

Workshop_SAB_02-2016_12

Als Hintergrund für die Blüte dient das Designerpergament “Botanischer Garten”. Durch den flüsterweißen Rahmen sind die Klebepunkte verdeckt und man kann gut einen Spruch unterbringen. Hier habe ich das “Herzlichen Glückwunsch” aus dem Set “Hoch hinaus” verwendet.

Das letzte Projekt ist ein kleines Körbchen, das man sowohl für Ostern als auch für andere Anlässe hernehmen kann. Hier ist es frühlingshaft dekoriert mit Blüten aus dem Set “Flowering Fields”.

Die Anleitung für das Körbchen findet Ihr bei Jasmin. Ich habe die Maße allerdings etwas abgewandelt.

Größe der Farbkartons: 13,5 cm x 13,5 cm

Falzen bei 4,5 cm und 9 cm

Falzlinien für die schmalen Streifen bei 1,5 cm und 3 cm von beiden Seiten.

So bekommt man 2 Körbchen aus einem DIN A4 Blatt.

Workshop_SAB_02-2016_04

Den savannefarbenen Farbkarton haben wir mit den Blüten aus dem Set “Blumen für dich” Ton in Ton bestempelt.

Workshop_SAB_02-2016_05

Habt Ihr auch mal Lust auf einen Workshop bei mir oder wollt Ihr eine Stempelparty bei Euch zu Hause mit Euren Freundinnen veranstalten? Meldet Euch einfach. Ich würde mich freuen.

Bis bald Eure Tanja