Hallo Ihr Lieben,

ich hatte es Euch ja schon angekündigt, dass ich Euch hier meine Hochzeitspapeterie zeigen möchte. Heute starte ich mit der Einladungskarte. Auf eine Save-the-Date-Karte haben wir bewusst verzichtet, da zwischen Heiratsantrag und Hochzeit nur 9 Monate lagen und es auch einige Zeit dauerte bis der endgültige Termin feststand.

Wie wollten unseren eigenen Hochzeitsstempel mit unseren Namen und dem Datum, der dann auch auf allen einzelnen Papeterieelementen wieder auftaucht. Bei Avie-Art haben wir schließlich das bekommen, was wir wollten.

Die Karte an sich sollte auch besonders sein. Wir entschieden uns für ein kleines Heft, dass mit einer Buchschraube zusammengehalten wird. Ein Register sortiert die verschiedenen Inhalte.

Unsere-Hochzeit-Einladung-01

Auf dem Titelblatt habe ich eine Banderole aus mit Punkten geprägtem Vellum (Prägefolder “Perfect Polka Dots”). Darüber liegt ein Streifen flüsterweißes Papier, um das eine Kordel in weiß/limone zur Schleife gebunden ist. Natürlich findet sich auch das Logo wieder – in weiß embosst.

Unsere-Hochzeit-Einladung-04

Die Einladung ließ sich wie ein Fächer öffnen.

Unsere-Hochzeit-Einladung-02

Auf der ersten Seite befindet sich ein auf Vellum gedruckter Spruch über einem Foto unserer Hände.  Dieses Foto entstand bei einem Fotoshooting bei FotoAmbiente in Augsburg-Inningen, das wir auf der Hochzeitsmesse gewonnen haben.

Unsere-Hochzeit-Einladung-05

Auf dem Umschlag haben wir dann unser Logo – quasi als Absender – in silber embosst.

Unsere-Hochzeit-Einladung-03

Bis bald

Eure Tanja

5 comments on “Start meiner Hochzeitsserie”

  1. Liebe Tanja,
    ich bin total begeistert von den Einladungskarten.
    Kannst Du mir eventuell verraten, wo Du die einzelnen Karten hast Drucken lassen?
    Liebste Grüße,
    Barbara

  2. Hallo Tanja,
    die Karten sind wirklich toll. Wir planen etwas ähnliches, jedoch ohne Register, aber die Heftung mit einer Buchschraube. Mir fehlt gerade jegliche Größenordnung. Auch wenn der Post schon üner ein Jahr alt ist, weißt du zufällig noch wie groß (Durchmesser und Höhe) die Schrauben waren? Ich dachte an Durchmesser 5 mm und bei der Höhe – ok hängt vom Papier ab – aber halt so klein wie möglich.
    LG

  3. Liebe Jessi, danke für den lieben Kommentar. Wir haben 50 Einladungen gebastelt. Das ging noch. Bei den Gastgeschenken ist es dann anstrengender geworden…
    Liebe Grüße Tanja

  4. Wahnsinn Tanja… man sieht wirklich, wie viel Mühe ihr euch damit gemacht habt!

    Wie viele Einladungen durftet ihr denn herstellen??

    Liebe Grüße
    Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.